Bogenschießen im Winterhalbjahr unter Corona - Bogensport

SSK Kerpen
Bogensport
Bogensport
Direkt zum Seiteninhalt
Bogenschießen im Winterhalbjahr 2020-2021
 
Der Schutz vor einer Infektion mit dem Corona-Virus ist in der Halle nicht so gut wie im Freien.
Für alle Schützen mit eigener Ausrüstung wird empfohlen, solange wie es das Wetter zulässt, das Training auf dem Bogenplatz/Parcours durchzuführen.

Es gelten die aufgeführten Regelungen.
 
Im Freien:
Grundsätzliches
Vor Beginn des Trainings Hände mit selbst mitgebrachtem Desinfektionsmittel desinfizieren. Eintragen in die Anwesenheitsliste (befindet sich unter dem Vordach). Austragen bei Verlassen des Trainingsgelände. Es gilt die Abstandsregel 1,5 Meter, auch wenn bei Regen unter dem Vordach oder dem Zelt Schutz gesucht wird. Im Container dürfen sich max. 2 Personen mit Maske aufhalten.  Bei Mehrbedarf ist im eigenen Auto Schutz zu suchen! Kein gemütliches Zusammensein ohne Abstand vor oder nach dem Training.
 
Zusätzlich Bogenplatz
 
Die Scheiben auf dem Bogenplatz sind auf 2 Meter Abstand umgestellt.
 
Linke Seite des Bogenplatzes: kurze Entfernungen bis 30 Meter
 
Rechte Seite des Bogenplatzes: unterschiedliche Entfernungen
 
Schützen der beiden Schießbereiche stimmen sich wie bisher für das Ziehen der Pfeile ab.
 
Auf jede Scheibe schießt nur ein Schütze oder zwei Schützen, die demselben Haushalt angehören. Kein Schützenwechsel!
 
Übungsleiter tragen bei notwendigem Unterschreiten des Abstandes eine Maske
 
Zusätzlich Parcours
 
Es gilt die Abstandsregel 1,5 Meter, auch wenn bei Regen unter der Gartenlaube Schutz gesucht wird. In der Gartenlaube dürfen sich max. 4 Personen aufhalten.  Bei Mehrbedarf ist im eigenen Auto Schutz zu suchen!
 
In der Gartenlaube befindet sich eine Flasche Desinfektionsmittel, eine Rolle Papierhandtücher und der Ordner mit der Anwesenheitsliste.
 
Auf jedes Ziel schießen nur Gruppen bis 4 Schützen, die in der Gruppe ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten haben: auf dem Parcoursweg, an der Schießposition und beim Ziehen der Pfeile an dem Ziel.

 
 
In der Halle
 
Keine Besucher. Schnupperschießen nur nach vorheriger Absprache.
 
Jeder bringt einen Stuhl für sich mit, der mit 1,5 Meter Abstand zu platzieren ist.
 
Bei Betreten der Halle ist eine Mund-Nasen-Maske aufzusetzen und die Hände sind mit bereitgestelltem Desinfektionsmittel zu desinfizieren bzw. in der Toilette zu waschen.
Danach erfolgt der Eintrag in die Anwesenheitsliste.
Beim einem Wechsel des Hallenteils ist eine erneute Eintragung erforderlich.
Mund-Nasen-Maske ist innerhalb der Halle ständig zu tragen. Ausnahme auf der Schießlinie.
 
 
Pro Hallenteil werden bis zu fünf Scheiben mit größtmöglichem Abstand aufgestellt. Geschossen wird mit zwei Schützen pro Scheibe im A-D-Ablauf.
Das bedeutet, dass pro Hallenteil max. 10 Schützen plus Aufsicht anwesend sein weden.
 
Beim Jugendtraining pro Schütze eine Scheibe.
Zur Trefferaufnahme und im Wartebereich ist die Maske wieder zu tragen.
 
 
Jeder der eine Toilette in der Halle benutzt, desinfiziert sie selber mit bereitgelegten Tüchern.

 
 
 
 
Belegung der Hallenteile
 
Wir werden versuchen, zunächst ohne Gruppeneinteilung unser Training durchzuführen.
Erfahrungsgemäß sind die späteren Zeiten weniger belegt.
Wenn es in bestimmten Zeiten zu Überfüllung kommt, werde ich alle Schützen nach ihrem Wunschtag/-zeit befragen und die Gruppen festlegen.
Bitte möglichst pünktlich zum Beginn der Trainingsblöcke eintreffen.
 
                                                 Die Erstbelüftung erfolgt während des Aufbaus der Scheiben
dienstags   Hallenteil 1 von 16.30 – 18.30   19.00 – 2015 jeweils 5 Scheiben = 10 Schützen
 
                  Hallenteil 2                       von 19.00 – 20.15             5 Scheiben = 10 Schützen
 
                             jeweils 30 Minuten lüften
 
 
donnerstags Hallenteil 1 von 18.00 – 19.45      20.15 – 22.00 jeweils 5 Scheiben = 10 Schützen
 
                    Hallenteil 2                        von 20.15 - 22.00           5 Scheiben = 10 Schützen
jeweils 30 Minuten lüften
 
 
freitags      Hallenteil 1 von 18.00 – 19.45      20.15 – 22.00 jeweils 5 Scheiben = 10 Schützen
 
                   Hallenteil 2 von 18.15 - 20.00     bis zu 8 Scheiben = 8 Jugendliche
 
jeweils 30 Minuten lüften
 
 
 
 
gez. Hans-Joachim Knütter
 
Abteilungsleiter Bogensport
 
Zurück zum Seiteninhalt